LIVE-Präsentation vor der Leonardo-Jury!

Bericht von: Karin Meierhöfer

Am Samstag, 7.5.22 um 11.30 Uhr war es soweit:

Unser Leonardo-Team konnte unser Kochbuch „COOK MAL!“ in der Rotunde der Hessischen Lehrkräfte-Akademie vor 8 Juroren aus der Wiesbadener Wirtschaft präsentieren.

Da die Juroren schon eine Woche zuvor unser Kochbuch, die schriftliche Projekt-Beschreibung, das Video und das E-Paper des Buches erhielten, waren sie (hoffentlich) schon im Bilde. Carolin, Sarah Michelle, Julia, Marc Antonio, Robin und Ryan hatten 20 Minuten vor der Präsentation noch die Möglichkeit, letzte Absprachen auf dem Balkon der Rotunde zu treffen (siehe Bilder!). Dann ging es auch schon los! Hochkonzentriert, souverän und fehlerfrei konnten die SchülerInnen unser Kochbuch präsentieren. Die Juroren waren von der Vorstellung der Akteure, dem Video und dem E-Paper sehr beeindruckt!  So hat die Jury von Robin z.B. erfahren, dass die SchülerInnen des Layouts alleine 35 Stunden (pro Person) an der digitalen Gestaltung des Kochbuches gearbeitet haben und dass diese Arbeit mit Adobe-In-Design auf hohem professionellen Niveau geschehen ist.

Auch die von der Jury gestellten Fragen konnten alle SchülerInnen souverän beantworten! Das „Bonbon“ der Gruppe waren die zu Beginn ausgeteilten Kokos-Dattel-Pralinen, sogenanntes „Superfood“, was 11 wertvolle Nährstoffe beinhaltet, und keinen raffinierten Zucker benötigt! Schließlich muss man ja das Kochbuch-Rezept von Seite 184 „live“ zur Verkostung anbieten!!!

Das Team freut sich auf die Leonardo-Gala am 17.7.22 im Kurhaus! Dort werden an diesem Abend die Gewinner der einzelnen Kategorien verkündet!  Wir nahmen an der Kategorie „der gesunde Mensch“ teil. Auch wenn wir nicht unter den „Hauptgewinnern“ sein sollten, so waren jetzt schon die 12 Wochen Projektarbeit für die beteiligten SchülerInnen ein Riesen-Gewinn!

Aber das Schulkochbuch der Werner-von-Siemens-Schule ist für die gesamte Schulgemeinde allemal der größte Gewinn!!!

Es ist ab dem 23.5.22 für 15 Euro im Schul-Sekretariat erhältlich und wird in den Pausen von unseren Projekt-SchülerInnen verkauft.