HL-Kurs 9 | Frankfurter Grüne Soße mit Eiern und Kartoffeln

Bericht von: Selin Port

Unser heutiges Menü: „Kartoffeln mit grüner Soße und Eiern“.

Als erstes habe ich die Kartoffeln gewaschen, geschält, geschnitten und in Salzwasser ca. 20 Minuten gegart. Anschließend habe ich die Eier für ca. 8 Minuten hart gekocht. Während die Kartoffeln auf dem Herd waren, habe ich die Kräuter verarbeitet. Es sind 7 verschiedene Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Pimpernelle, Sauerampfer, Borretsch und Kerbel.

Ich habe sie gründlich gewaschen, abgetupft, von den Stängeln entfernt und dann klein geschnitten. Die Kräuter und 2 EL Schmand kamen in den Mixer zum Pürieren. In einer separaten Schüssel kam der restliche Schmand rein und wurde mit folgenden Zutaten: „Naturjoghurt, Zitronensaft, Olivenöl, Salz, weißer Pfeffer, Senf, die klein gehackte Zwiebeln und Zucker“ zusammen gerührt. Anschließend habe ich die Mischung mit in den Mixer gegeben, damit die grüne Soße cremiger wird.

Nun waren die Eier fertig und wurden abgegossen, abgeschreckt, geschält und halbiert. Auch die Kartoffeln habe ich abgegossen und kurz ausdampfen lassen.

Zum Schluss habe ich die Teller angerichtet. Als erstes kam grüne Soße auf dem Teller, die Kartoffeln und die halbierte Eier obendrauf. Als Dekoration habe ich frische Petersilienblätter verwendet.

Guten Appetit.